Snow, John


John Snow (* 15. März 1813 in York; 16. Juni 1858 in London) war ein britischer Arzt und ein Pionier bei der Einführung der Narkose mit Äther und Chloroform und bei der epidemiologischen Erforschung der Cholera.

Er gilt als Begründer der Epidemiologie.

John Snow wies um die Mitte des 19. Jahrhunderts nach, dass die damals herrschende Choleraepidemie in London durch verseuchtes Trinkwasser verursacht worden war. Er konnte nachweisen, dass sich die Todesfälle im Bereich einer Wasserpumpe in der Broad Street konzentrierten. Nachdem er die Pumpe außer Betrieb setzte, indem er deren Schwengel entfernte, kam es zum Stillstand der Epidemie.

Weitere interessante Informationen finden Sie hier:   John Snow (Mediziner)


Zurück