Karl Pearson


Karl Pearson (* 27. März 1857 in London; 27. April 1936 in Coldharbour, Surrey) war ein britischer Mathematiker.

Pearson studierte Mathematik in Cambridge und beschäftigte sich intensiv mit philosophischen und theologischen Fragestellungen. Spätere Aufenthalte in Heidelberg und Berlin nutzte Pearson u. a. für das Studium der Physik, Metaphysik und der Deutschen Literatur. Er galt als Fachmann in den unterschiedlichsten Zweigen der Wissenschaft (z. B. Mathematik, Physik, Deutsche Literatur, Recht, Theologie und Geschichte).

Sein wissenschaftlicher Beitrag zur Statistik machte Pearson populär (siehe Korrelationskoeffizient nach Pearson).

siehe auch:   Chi2-Tests und Regressionsanalyse

Weitere Informationen finden Sie hier: Karl Pearson (deutsch)


Zurück